Selbstbestimmt leben und sterben

Das "Netzwerk Ethik" veranstaltet am Donnerstag, 16. Oktober eine Podiumsdiskussion zum Thema Patientenverfügung. Die Veranstaltung im Festsaal der alten PH, Lessingstraße 7, beginnt um 20 Uhr. "Selbstbestimmung im Leben und beim Sterben" ist deren Titel. Robert Antretter, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und aktueller Bundesvorsitzender der Lebenshilfe referiert vorab und moderiert die Diskussion. Auf dem Podium sind: Dr. med Peter Högerle (Kreisärzteschaft), Dr. Hans Peter Rieder (Krankenhausseelsorge Marienhospital Stuttgart), der Pädagoge und Theologe Hans-Josef Miller (Hospiz in Gmünd), der Psychologe Albert Borzel (Inhaber einer Patientenverfügung)
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: