Lesen Sie weiter

Bislang glimpflich abgelaufen

Drohendes Hochwasser hat in Gmünd und in den Gemeinden im Gmünder Raum kaum Schäden verursacht
Drohendes Hochwasser hat auch im Gmünder Raum am Donnerstag Feuerwehr, Polizei und Verwaltungen in Atem gehalten. In Gmünd stieg der Pegel der Rems über die Zwei-Meter-Marke, im Leintal trat die Lein an mehreren Stellen über die Ufer. Erdrutsche stoppten in Gmünd die Remsbahn für eine knappe Stunde und in Lorch den Verkehr auf der B 29 halbseitig.
  • 5
  • 1113 Leser

91 % noch nicht gelesen!