Lesen Sie weiter

Kurz und bündig

Der Fall Konstantinopels Mit der Eroberung Konstantinopels 1453 durch Sultan Mehmed II war das östliche Bollwerk der Christenheit islamisch geworden. Der Fall der mächtigen Metropole am Bosporus erschütterte Europa. Der Angst vor den Türken und dem Islam begegnete man mit dem Plan eines Türkenkreuzzuges. Der Historiker Professor Dr. Hubert Herkommer
  • 153 Leser

53 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel