Lesen Sie weiter

Ziel: berufliche Integration

Stadt will mit „Sprungbrett“-Projekt jungen Spätaussiedlern und Ausländern helfen
Junge, nach Gmünd zugewanderte Bürger verfügen zwar nicht selten über einen beruflichen Abschluss. Allerdings haben sie diesen in ihren Herkunftsländern erworben. Damit sie hier schnell beruflich Fuß fassen können, rief die Stadt nun das Projekt „Sprungbrett“ ins Leben. Ziel: schnelle berufliche Integration. Um ehrenamtliche Begleiter
  • 224 Leser

87 % noch nicht gelesen!