Lesen Sie weiter

Ermittlungen abwarten

Heubach. Verschoben hat der Heubacher Gemeinderat die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs für die Feuerwehr, eines so genannten „Hilfeleistungslöschfahrzeugs“ für rund 380 000 Euro. Der Grund: Es ist bekannt geworden, dass das Bundeskartellamt gegen verschiedene Anbieter für Feuerwehrfahrzeuge ermittelt. Die Verwaltung will nun erst beim
  • 527 Leser

52 % noch nicht gelesen!