Wahlkampfsplitter

Maier war in Böbingen SPD-Landtagskandidat Klaus Maier und Zweitkandidat Jakob Unrath besuchten den Markt in Böbingen. Themen, die die Besucher an Maier heran trugen, waren oft verkehrs- und bildungspolitischer Natur. Maier nutzte die Gelegenheit, sich leidenschaftlich für eine neue Bildungspolitik auszusprechen, mit besonderer Betonung der frühkindlichen Bildung. Für ihn beginnt die soziale Spaltung im Land bereits im Kindesalter. Es könne aber nicht sein, dass über die Chancen der Kinder der Geldbeutel der Eltern entscheide. Auch weitere, zukunftsorientierte Themen ließen sich in den Gesprächen und Diskussionen ansprechen, wie etwa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: