Aller guten Dinge sind fünf

Fauré Quartett feiert mit Konzert am Samstag in Gschwend kleines Jubiläum
Längst gehören sie zu den herausragendsten Kammerensembles Europas. Seit 15 Jahren gibt es das Fauré Quartett nun, in das Gründungsjahr 1995 fiel der 150. Geburtstag des französischen Komponisten Gabriel Fauré. Aus Liebe zu dessen beiden Klavierquartetten benannte sich das Ensemble nach ihm. Und in dieser Saison werden die vier Weltklasse-Musiker am Samstag, 19. März, zum fünften Mal zu Gast beim Gschwender Musikwinter sein.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: