Rohstoffe gehören zum Reichtum

Regionalverband führt Betriebserhebung durch – Regionalplan wird bezüglich Rohstoffabbau fortgeschrieben
Die Region Ostwürttemberg kann durchaus als rohstoffreich bezeichnet werden. Dabei ist jedoch nicht an Edelsteine, Edelmetalle oder Erdöl zu denken. Vielmehr gibt es Vorkommen von Kalksteinen, Kiesen, Sanden oder Ziegelei-Tonen. Damit zukünftig der Abbau dieser zum Teil hochwertigsten Rohstoffe sichergestellt wird, arbeitet der Regionalverband auch diesbezüglich an der Fortschreibung des Regionalplans, der Abbaugebiete ausweisen soll.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: