Die Säge in der Mauer der Post

Nördlicher Teil der Bahnhofspost wird zurzeit abgetrennt – Garagen und Verwaltungsgebäude weichen ebenfalls
Für den Laien ist dies fast unvorstellbar: Von einem Gebäude wird ein Stück abgesägt. Zu beobachten ist dies zurzeit bei der Gmünder Post am Bahnhof. Der nördliche Teil des Hauptgebäudes wird mit großen Sägblättern abgetrennt und dann abgerissen. Er weicht dem Boulevard, der künftig vor dem Bahnhof zur neuen Remsbrücke führt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: