„Für ‘ne Moment“

Der BAP-Frontsänger Wolfgang Niedecken zelebriert eine musikalische Autobiografie auf der Kapfenburg
60 geworden ist der alte Knabe vor kurzem. Hat sich gut gehalten und zeigt mit seiner Ein-Mann-Show bis 23 Uhr eine Kondition, von der mancher Zuhörer nur träumen kann. Im blauen Jeansanzug betritt Wolfgang Niedecken die Bühne auf Schloss Kapfenburg: „Ich bin geblendet“. Er schiebt sich die Schirmmütze weiter in die Stirn. „Jetzt nicht mehr“. Und dann will er wissen: „Sind native speaker anwesend?“. Er greift zur Gitarre, richtet die Halterung für die Mundharmonika und spielt seine Visitenkarte für die Stadt, aus der er herkommt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: