Wie und wo die Römer reisten

Vor 125 Jahren wurde in Baden-Württemberg das Automobil erfunden. Bereits in der Antike gab es im römischen Imperium ein sehr effektives und gut funktionierendes Straßen- und Handelsnetz, das sich von Skandinavien bis in den Nahen Osten und Nordafrika und von Großbritannien bis ans schwarze Meer erstreckte. Unter dem Motto „Meilen und Leugen – Reisen in der Antike“ bieten die Limes-Cicerones am Sonntag, 1. Mai, ein spannendes Programm zu römischen Straßen und antiken Reisewegen, zu römischen Meilensteinen, antikem Handel und Verkehr. Mit dem persischen Landvermesser Georgius Vitus Semanus und dem römischen Veteran Caius
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: