Tragbares soll bezahlbar sein

Was ein handgemachter Hut kostet? Das hänge natürlich davon ab, wie aufwändig er gearbeitet ist, wie viel Zeit die Herstellung in Anspruch nahm und welches Material die Modistin verwende, erklärt die Schechinger Hutmacherin Gisela Hähnle. Schicke, einfachere Modelle seien ab 100 Euro zu haben, schätzt sie so über den Daumen. Nach oben seien im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Und manchmal sei es dann so, dass der Hut teurer ist als das Kleid.Tragbares muss bezahlbar bleiben, formuliert Obermeisterin Kornelia Edelmann einen Grundsatz der Landesinnung für das Modisten-Handwerk, die ihren Sitz in Stuttgart hat. „Wir haben derzeit rund
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: