Zeichen der Versöhnung in gemeinsamem Europa

Weihbischof Dr. Reinhard Hauke und CSU-Europaabgeordneter Martin Kastler sprachen bei der Vertriebenenwallfahrt auf dem Schönenberg
Die 63. Vertriebenenwallfahrt zum Schönenberg in Ellwangen stand am Sonntag im Zeichen der Begegnung mit Mittel- und Osteuropa. Wie in den Jahren zuvor, bot sich auch diesmal wieder ein farbenprächtiges Bild. Zahlreiche Trachtengruppen, Vereinigungen und Institutionen, unter anderem aus Schlesien, Oberschlesien, dem Böhmerwald sowie aus dem Kreis Kaplitz, hatten sich zur Eucharistiefeier mit Weihbischof Dr. Reinhard Hauke aus Erfiut mit anschließender Glaubenskundgebung in der Wallfahrtskirche versammelt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: