GUTEN MORGEN

Auf Irrwegen

Donnerstagnachmittag hielt ein IC auf freier Strecke zwischen Stuttgart und Karlsruhe an, um einen blinden Passagier hinauszuwerfen. Eine Taube, die am Stuttgarter Hauptbahnhof in den Zug gehüpft war. Eine Durchsage informierte die Fahrgäste nur wenige Minuten nach der Abfahrt über den unplanmäßigen Zwischenstopp und seinen Grund. Nachdem ein Reisender das Zugpersonal informiert hatte, ließ Zugchef Michael Preußner den IC halten und die Tür öffnen. Der blinde Passagier fand so alleine den Weg nach draußen. Zugchef Preußner sprach von der Taube als „Unfallquelle“ und sagte: „Wenn die jemanden angreift!“Ach was.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: