Lesen Sie weiter

Vorgesetzten verletzt

Kopfstoß eines Hauptgefreiten bleibt ohne juristische Folgen
Vor dem Amtsgericht Ellwangen musste sich am Donnerstag ein 23-jähriger Ex-Bundeswehrsoldat verantworten. Der Mann hatte einem Vorgesetzten mit zwei Kopfstößen die Nase gebrochen.
  • 363 Leser

90 % noch nicht gelesen!