Brandanschlag Winterbach: Polizei legt Bilanz vor

Weiterhin Ermittlungen gegen rechtsextreme Personen

Seit 10. April arbeitet die Ermittlungsgruppe „Gartenhütte" ununterbrochen an der Aufklärung der Vorkommnisse rund um den Übergriff auf junge Migranten und den Gartenhausbrand am Engelberg, oberhalb von Winterbach. Wie mehrfach berichtet, kam es in der Nacht vom 9. auf 10. April nach Mitternacht, zu einer Auseinandersetzung zwischen einer zunächst unbekannten Anzahl von hauptsächlich rechtsorientierten Besuchern einer Geburtstagsfeier und mehreren jüngeren Personen mit Migrationshintergrund, in deren Folge eine Gartenhütte in Brand geriet, in welcher die Opfer Schutz gesucht hatten.

Nach zwei Monaten intensivster

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: