Lesen Sie weiter

Schüler nach vermeintlicher Bedrohung in Betreuung

Mehrere Schüler der Realschule Leinzell mussten betreut werden, nachdem sie davon gehört hatten, dass ein Mitschüler mit einem Messer hantiert habe

Leinzell. Als am Montagmorgen um 10.37 Uhr der Anruf bei der Polizei Schwäbisch Gmünd einging, dass mehrere Kinder an der Realschule mit einem Messer bedroht worden wären, rückte die Polizei mit mehreren Streifenwagen aus.

Beim Eintreffen der Polizei stellte sie den vermeintlichen Täter unmittelbar vor der Schule fest und hielt

  • 4
  • 1936 Leser

80 % noch nicht gelesen!