Eichenblatt-Ehre für die neue TSV-Halle

Gleich zwei Säuleneichen-Bäumchen hat die Firma Landschaftsbau Oskar Bieg dem TSV Hüttlingen angesichts der heutigen Einweihung der neuen Sporthalle gestiftet. Die Bäumchen wurden nun im Eingangsbereich gepflanzt und sollen an eine historische Sporttradition erinnern. Als man sich nämlich noch keine Siegerpokale leisten konnte, erhielten in Deutschland die Gewinner von Wettkämpfen nicht etwa einen Lorbeerkranz wie im alten Griechenland, sondern ein Gebinde aus Eichenblättern auf das Haupt. Unser Bild zeigt die TSV-Vorstandschaft beim Einpflanzen: (v. l.) Helga Arnold, Tibor Borbély, Manfred Häring und Landschaftsgärtner Oskar Bieg.(Text
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: