ÜBERGANGSWOHNHEIM / Feierstunde zum 30-jährigen Bestehen

Stabilitätsfaktor in Stadt und Kreis

Der Weg zur Integration, zur eigenen Arbeit und zur eigenen Wohnung ist weit. Bis dies alles in die richtigen Bahnen kommt, ist für die Aussiedler die erste Anlauf- und Unterkunftsstelle in Schwäbisch Gmünd oft das Übergangswohnheim in der Werrenwiesenstraße, in dem zur Zeit rund 100 Menschen wohnen. Dreißig Jahre ist es her, seit diese Einrichtung von der Diakonie geschaffen wurde.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: