Im Blick: Gmünds „Schnapserlass“

Keine weichen Knie beim Schnaps

Einschränkungen der persönlichen Freiheit, das mögen die Wenigsten. Angefangen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen, weitergemacht mit Diskussionen um den Nichtraucherschutz. Auch das Thema Alkohol kann zum Reizthema werden, wenn erwachsene Menschen nicht selbst entscheiden dürfen, was in ihr Glas kommt. Genau dieser Einschränkung sehen sich Gmünder Stadtfestbesucher – seit dem Ausschankverbot von Branntwein – ausgesetzt.Und weil die Stadt weiß, dass bei manchen der Spaß aufhört, wenn es darum geht, sich ein Likörchen zu genehmigen, zeigte sie sich tolerant und „weichte“ den Schnapserlass ein wenig
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: