Lesen Sie weiter

Der ältere Bruder muss in Haft

Gmünder zu drei Jahren und zehn Monaten verurteilt – Prozess des Jüngeren vertagt
Eine unerwartete Wendung brachte der Mittwoch in der Verhandlung vor dem Ellwanger Schwurgericht: Für den jüngeren (28) der Gmünder Brüder, die sich wegen des Vorwurfs des Totschlags verantworten mussten, wurde die Hauptverhandlung unterbrochen und auf den 13. Oktober, 9 Uhr vertagt. Der ältere (29) wurde mit einer hohen Haftstrafe belegt.
  • 326 Leser

89 % noch nicht gelesen!