Lesen Sie weiter

Spirale der Gewalt durchbrechen

KinoZeitung führt mit dem Film „Nach der Stille“ behutsam die Probleme im Westjordanland vor Augen
Das Verhältnis von Palästina und Israel ist ein großer, ungelöster Konflikt, der immer dramatischere Züge annimmt. Auch der Film „Nach der Stille“ hat keine Lösung, doch er baut auf die Kraft, die in menschlicher Begegnung liegt. Bei der KinoZeitung lief die deutsch-palästinensische Produktion als Deutschland-Premiere.
  • 377 Leser

88 % noch nicht gelesen!