Lesen Sie weiter

Bei Firmenfeiern versichert

Auch ein Beinbruch beim Bowlen mit der Firma ist ein Arbeitsunfall
Nach einem Urteil des Sozialgerichts Berlin ist ein Beinbruch im Bowlingcenter als Arbeitsunfall anzusehen, wenn er sich im Rahmen einer betrieblichen Weihnachtsfeier ereignet. Nach Mitteilung einer Rechtsschutz-Versicherung erklärte das Gericht, dass der Unfall damit von der gesetzlichen Unfallversicherung abgedeckt sei (Az. S 163 U 562/09).Arbeitnehmer
  • 320 Leser

84 % noch nicht gelesen!