Betriebsunfall in Nördlingen

Wie bereits berichtet, kam am Montag, 10.Oktober, um 8 Uhr, ein 39-jähriger Mitarbeiter einer Brauerei in Nördlingen bei einem Betriebsunfall ums Leben.

Eine gestern durchgeführte Obduktion ergab, dass der Mitarbeiter in dem Druckbehälter bewusstlos wurde und anschließend in dem am Boden des Druckbehälters stehenden Wassers ertrank. Ob die Bewusstlosigkeit durch einen Sturz oder durch Sauerstoffmangel hervorgerufen oder durch die Einatmung von Stickstoff eintrat, müssen weiterführende Untersuchungen ergeben. Ein mögliches Fremdverschulden konnte laut Polizei definitiv ausgeschlossen werden.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: