Lesen Sie weiter

Gemeinderatssplitter aus der Sitzung in Westhausen

Gebührenerhebung Die Kommune hat die neue Wöllersteinhalle mit einem Nettokostenaufwand in Höhe von 4,4 Millionen Euro unter Abzug von Vorsteuern in Höhe von rund 830 000 Euro gebaut. Um rückwirkend den Vorteil des Vorsteuerabzugs nicht zu verlieren, hat die Gemeinde Entgelte für die Hallennutzung bei Übungs- und Trainingsbetrieb zu erheben.
  • 304 Leser

73 % noch nicht gelesen!