GUTEN MORGEN

Herr Heidi

Mit dem Finanzamt kann man Überraschungen erleben. Die Rede sei hier von einem Brief der Oberfinanzdirektion Karlsruhe. Die Badener Steuereinnehmer teilen darin einem "Herrn" Sowieso etwas mit. Nach der Anrede steht der Vorname: "Heidi". Inhalt der Mitteilung ist der sympathische Umstand, dass ein Gefährt noch bis einschließlich des Jahres 2005 von der Kfz-Steuer befreit ist. Gut. Nur - was soll die Rechtsbehelfsbelehrung, die danach folgt? Als ob etwas dagegen hätte, den Steuereintreibern eine Zeit lang nichts nachwerfen zu müssen!?mam
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: