Europa trifft sich auf dem Marktplatz

Internationale Begegnung in Schwäbisch Gmünd: Junge Frauen aus Kiew, Budapest und Salzburg studieren an der PH Schwäbisch Gmünd. Sie sind Stipendiatinnen der Landesstiftung Baden-Württemberg. Im Gegenzug sind derzeit fünf Studierende der PH im Ausland: in Ungarn, Großbritannien und Irland. Neu ist der Austausch mit Salzburg. Obwohl die Gmünder und die Salzburger Hochschule schon seit mehreren Jahren Dozenten austauschen, ist jetzt erstmals eine Studentin hier. Unser Bild zeigt sie zusammen mit der PH-Auslandsbeauftragten Dr. Monika Becker (links) und Bürgermeister Dr. Joachim Bläse (r.).
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: