KSV kommt erst spät in Schwung

Ringen, 1. Bundesliga Ost: KSV-Athleten müssen in Thalheim lange um Gesamtsieg zittern – Aalen siegt durch starke zweite Hälfte mit 22:14
Am vorletzten Rückrundenkampftag haben es die Ringer des KSV Aalen 05 beim Auswärtsduell im Erzgebirge spannend gemacht. Der RV Thalheim war in Bestbesetzung angetreten und dominierte mit vier Einzelsiegen die erste Kampfhälfte. Erst nach der Pause demonstrierte Aalen seine Mattenstärke und gewann 22:14.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: