Die theoretisch letzte Chance

Ringen, Oberliga: AC noch drin
Der AC Röhlingen hat drei Punkte Rückstand auf den rettenden vorletzten Platz in der Ringer-Oberliga. Auch wenn theoretisch noch die Chance besteht, den KSV Aalen II, Aichhalden II oder Herbrechtingen (alle 10 Punkte) zu überholen, hegt AC-Trainer Bernd Rettenmaier starke Zweifel. Beide verbleibenden Kämpfe müsste Röhlingen gewinnen. Bevor es zuhause gegen den Tabellenzweiten Baienfurt geht, müsste der AC beim KSV Aalen siegen. Da sieht Rettenmaier allerdings schwarz. Die erste Mannschaft des KSV Aalen müsse alle ihre ausländischen Ringer gegen Wacker Burghausen aufbieten. Dies habe zur Folge, dass „die starken Jungen alle in der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: