GEMEINDEZWIST / Im Speratushaus wurde öffentlich über die Neugestaltung der Chorraumrückwand der Stadtkirche diskutiert

"Das darf nicht zur Posse werden"

Zu vorschnell und zu eigenmächtig sollen sie gehandelt haben. Und am Ende sei dann auch noch eine falsche Entscheidung herausgekommen. Viel Kritik flog dem evangelischen Kirchengemeinderat bei dessen öffentlicher Sitzung im Speratushaus um die Ohren. Ob es im Streit um die Neugestaltung des Chorraums der Stadtkirche noch zu einer einvernehmlichen Lösung kommt, bleibt abzuwarten. Am 24. November soll weiter diskutiert werden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel