DJK Ellwangen: Gemeinsames Gedenken an verstorbene Mitglieder

Mit einem Gedenkgottesdienst hat die DJK-Ellwangen an verstorbene Mitglieder erinnert. "Die, die zur Gemeinschaft gehörten, sollen nicht in Vergessenheit geraten", beschrieb Kreisdekan Patriz Hauser das Anliegen der Gedenkveranstaltung des DJK: In der Rundsporthalle wurden die Namen verstorbener Vereinsmitglieder im Rahmen einer Messe verlesen. In seiner Predigt betonte Hauser den hohen Stellenwert des christlichen Auferstehungsglaubens in der Trauerarbeit. Die Schönenberger Rhythmika thematisierte das Hoffen auf ein Leben nach dem Tod in ihren Liedern. Zugleich warben die Sänger für ein friedvolles diesseitiges Leben. Die DJK-Ellwangen bereicherte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel