Unfall jetzt - Scheinentzug 1970

Die Ermittlungen zu einem Auffahrunfall, der sich bereits vor drei Wochen ereignet hatte, brachte es zu Tage: Einem heute 57-jährigen Autofahrer war bereits 1970 die Fahrerlaubnis wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung entzogen und in den letzten 33 Jahren nicht wieder erteilt worden. Er war Anfang November in seinem Auto von Ludwigsburg nach Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Pragkreuzung fuhr er auf einen BMW auf. Niemand wurde verletzt, der Schaden war gering. Bei der Unfallaufnahme erklärte er den Polizeibeamten zunächst, seinen Führerschein daheim vergessen zu haben. Wenig später gab er an, dass er ihn vor zehn Jahren abgegeben habe. Wie
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: