Bevor die Erinnerung verblasst

"Zunächst war das eine gute Zeit", sagt Hildegard Munz, Jahrgang 1917. Darin ist sie sich mit Lydia Siegfried, geboren 1926, und Christa Knauss, Jahrgang 1926, einig, die neben vielen anderen ihre Erinnerungen an die Nazi-Zeit zur Verfügung gestellt haben, damit daraus eine Ausstellung werde. "Stadt und Kloster Lorch im Nationalsozialismus - Lorch im Sog des Dritten Reiches" heißt die und ist im Lorcher Bürgerhaus zu sehen. Dort sitzen die Drei zwischen den Stellwänden mit Fotografien und Zitaten von Zeitzeugen - ihre eigenen mitten darunter - und staunen über den anhaltenden Besucherstrom vor allem junger Leute, denn immer wieder kommt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: