Mobilfunkantenne "ist rechtens"

Die Stadt hatte keine Möglichkeit, die Mobilfunkantenne im Spagen zu verhindern. Das teilt die Verwaltung auf Anfrage der Grünen-Stadträtin Susanne Lutz mit. Die Aufstellerin, die Deutsche Funkturm GmbH, habe Anspruch auf die Baugenehmigung. Die für die gesundheitlichen Aspekte zuständige Regulierungsbehörde habe festgelegt, dass Sicherheitsabstände von bis zu 9,46 Meter eingehalten werden. Das werde für die Turnhalle der Friedensschule längst erreicht.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: