Eine „Riesenschweinerei“ beseitigt

2220 Vertreter aller Generation sorgten am Samstag für eine saubere Stadt
Zum 14. Mal traten Freiwillige vom Kind bis zum Senior an, um sich an der Landschaftsputzete in und um Schwäbisch Gmünd zu beteiligen. Aufgeteilt in 132 Gruppen sammelten sie rund 2500 Säcke Müll ein. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse ärgerte sich enorm über extrem viele Fast-Food-Verpackungen im Bereich Krähe.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: