ZUM TODE VON

Hermann Merz

Rosenberg-Hohenberg. Eine große Zahl von Verwandten, Freunden und Bekannten nahm in der St. Jakobuskirche Hohenberg Abschied von Hermann Merz. Überraschend war er am vergangenen Freitag im Alter von 83 Jahren verstorben. Pfarrer Martin Danner skizzierte den Lebensweg des Hohenberger Gastwirts. Als 17-Jähriger musste er noch im Frühjahr 1945 Soldat werden und auch eine Kriegsgefangenschaft erleben. 1957 machte er die Meisterprüfung im Metzgerhandwerk und führte mit seiner Frau Hedwig und bei Bedarf mit den Kindern Doris, Gaby und Hermann die Hohenberger Gaststätte „Zum Löwen“. Noch am Abend vor seinem Tod saß er bei seiner
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: