Patrick Süskind in Schwäbisch Hall

Bei der Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung wurde der scheue Erfolgsautor Patrick Süskind in Schwäbisch Hall gesichtet. Bei „Google Bilder“ findet man nur vier verschiedene Fotos von ihm, obwohl er als außerordentlicher VIP des Literaturbetriebs gilt. Aber Patrick Süskind scheut prinzipiell die Öffentlichkeit, auch Preisverleihungen und erst recht Kameras. Mit dem Roman „Das Parfüm“ gelang dem mittlerweile 63-Jährigen ein Bestseller, der in 45 Sprachen übersetzt wurde, sein Monolog „Der Kontrabass“ zählt zu den meistaufgeführten Theaterstücken überhaupt. Überraschend
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: