Sanierung der Kläranlage kommt voran

Etwas niedriger als geplant, nämlich nur 5,50 Meter hoch, ist das neue Filtratspeicherbecken für die Adelmannsfelder Sammelkläranlage im Rottal ausgefallen, das eine Tannhauser Firma mittels patentierter "Wickeltechnik" kürzlich in die Höhe zog. Der grüne Anstrich dient der besseren Anpassung an die Landschaft. Bis zum Ende der umfassenden Sanierung in Juni nächsten Jahres müssen nun noch Restaurierungsarbeiten am Klärwärterhaus vorgenommen und ein Fehler bei der Vorklärung behoben werden.(cia/Foto: cia]
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: