KOMMENTAR

VON MICHAEL LÄNGE
Eigentlich konnte man täglich damit rechnen: Dass Aldi die Nase voll hat. Wenngleich Mögglingens Bürgermeister Schweizer sich mächtig ins Zeug legte und zuversichtlich war, bald ein positives Ergebnis vorzulegen, wartete und wartete und wartete das Unternehmen. Mehr als zwei Jahre. Für Gmünd und Umgebung bedeutet dies: Die Erkenntnis, dass auch dem Geduldigsten einmal die Geduld ausgeht, muss aufschrecken. Und: Ein Batzen Gewerbesteuer im Säckel, ob Gmünds oder Mögglingens, wird fehlen. Und: Durch Aldi entstehen, zumindest in dieser Region, keine neuen Jobs. Wohl dem, der sich dies erlauben kann! Chance vertan
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: