NAHVERKEHR / VVS-Aufsichtsrat wehrt sich gegen Pläne von Koch und Steinbrück

"Pläne gefährden Mobilität im Ballungsraum Stuttgart"

"Kritisch und besorgt" hat sich der Aufsichtsrat des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) in seiner jüngsten Sitzung mit dem Papier der Ministerpräsidenten Roland Koch (Hessen) und Peer Steinbrück (Nordrhein-Westfalen) zum so genannten Subventionsabbau auseinandergesetzt. Damit werde die Mobilität im Ballungsraum Stuttgart gefährdet.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: