Um Zumutbares geht's

Stellungnahme des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), Gruppe Neresheim, zu den Leserbriefen von G. Strobl und K. Engler: Niemand hat je gefordert, dass den Bienenzüchtern das Parken beim Lehrbienenstand völlig verboten werden soll, wie Herr Strobl suggeriert. Es geht lediglich darum, dass die Bienenzüchter nicht - wie in den letzten Jahren mehr als einmal monatlich beobachtbar - mit 20, 30 oder sogar noch mehr Autos kreuz und quer im Landschaftsschutzgebiet parken. Die Bienenzüchter parken nicht, wie Herr Strobl behauptet, "auf eigenem Grund und Boden", sondern rechtswidrig auf öffentlichen, unter Landschaftsschutz stehenden Flächen. Der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: