Schlägerei rund ums Bordell

Ulm. Als mehrere Männer um das Bordell schlichen bekam es der Sicherheitsdienst mit der Angst zu tun und bewaffnete sich mit Eisenstangen und Reizgas. Aus verdächtigen Personen entwickelte sich am Freitagmittag, gegen 17.15 Uhr, anhand den Meldungen bei der Polizei schnell eine Schlägerei mit mehreren Personen, die auch mit Stangen bewaffnet waren. Den ersten Angaben zufolge, befürchtete der Sicherheitsdienst eine Auseinandersetzung innerhalb des Rotlichtmilieus. Vor Ort wurden der Polizei zwei Verletzte osteuropäischer Herkunft übergeben. Sie wurden in eine Klinik eingeliefert. Weitere Personen waren zu Fuß

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: