Hitze trifft auf Vernunft

Ärzte melden nur wenige Einsätze wegen der hohen Temperaturen
Offenbar waren die Menschen im Gmünder Raum in den vergangenen Hitzetagen vernünftig: Ärzte vom Stauferklinikum und vom Notfalldienst melden relativ wenige Vorkommnisse wegen der hohen Temperaturen. Und auch bei der Polizei war es – in Sachen Hitze – erstaunlich ruhig am Wochenende, sagt Polizeisprecher Bernhard Kohn.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: