Personenmangel gefährdet Patientenversorgung

Stuttgart. Personalmangel im Olgahospital in Stuttgart gefährdet offenbar die Versorgung der Patienten. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, sei die Situation vor allem im Olgäle auf der Intensivstation sowie zwei weiteren Stationen angespannt. Dort sei die Zahl der Betten reduziert worden, so dass herzkranke Kinder abgewiesen und Operationen verschoben werden müssten. Pflegekräfte und Ärzte schlügen Alarm. Die Geschäftsführung des Krankenhauses weist die Vorwürfe zurück. Zwar mangelte es an Pflegekräfte, auf das gesamte Olgäle bezogen habe man aber keine dünne Personaldecke. Man habe sogar deutlich mehr Personal und gebe auch mehr
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel