Heidenheimer Stoch neuer Kultusminister?

Baden-Württembergs Kultusministerin Warminski-Leitheußer tritt zurück

Die baden-württembergische Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) ist von ihrem Amt zurücktreten. Als Nachfolger ist der aus Heidenheim stammende Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Andreas Stoch (43), im Gespräch. Andreas Stoch ist auch Obmann der SPD-Landtagsfraktion im Untersuchungsausschuss zum EnBW-Aktienankauf durch die alte Landesregierung unter Ministerpräsident Stefan Mappus. Stoch ist verheiratet und hat vier Kinder. Seinen vollständigen Lebenslauf gibt es auf seiner Homepage. dat

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: