Schenk erhält die erste „Ehrenkuttel“

Am Kalter-Markt-Montag traf sich wieder die gesamte Lokalprominenz im „Roten Ochsen“ beim traditionellen Kuttelessen. Natürlich erzählte OB Karl Hilsenbek die obligatorischen Pferdewitze, heuer aber nur zwei an der Zahl. Als Ausgleich kündigte Hilsenbek zwei Neuerungen an: Die erste war das Verleihen der „Ehrenkuttel“. Dieser neue Ehrenpreis sei „für Leute gedacht, die sich um den Kalten Markt verdient gemacht haben“. Die erste „Ehrenkuttel“ verlieh er an den 84-jährigen Metzgermeister Franz Schenk (links). Der sang vor lauter Freude nicht nur das Kalter-Markt-Lied, sondern auch noch „Sierra
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: