Trauer in Grabbenhausen und bei der Bergochsgemeinde in Weiler

Die große Trauergemeinde des Carnevalsvereins Grabbenhausen hatte sich auf den Weg ins Bezirksamt Herlikofen gemacht, um Ortsvorsteher Celestino Piazza dessen Schlüssel zurückzugeben und ihn somit wieder seine Arbeit machen zu lassen. Zum Dank gab’s eine Stärkung, bevor sich der Trauerzug mit dem Grabben, dem Faschingssymbol der Herlikofer Narren, Richtung Gesbach zum Grabbenbegräbnis machte.Die Faschingsabteilung des TV Weiler hat den Bergochs vor dem Bezirksamt feierlich beigesetzt. Ortsvorsteher Wendelin Schmid hielt die Grabrede und betonte den absolut friedlichen Verlauf der Faschingsveranstaltungen mit den Höhepunkten Prunksitzung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: