Bahnhof: Neue Fahrrad-Stellplätze

Schwäbisch Gmünd. Im Zuge der Modernisierungsarbeiten beginnen die Stadt, Deutsche Bahn und Landesgartenschau GmbH am Montag, 29. April, mit dem Abbau der bisherigen Radabstellplätze am Gmünder Bahnhof. Die bisherigen Abstellplätze weichen der Unterführung, die vom Bahnhofsplatz bis zum früheren Güterbahnhof führt. Am östlichen Bahnhofsvorplatz, zwischen Empfangsgebäude und Stützwand der Taubentalunterführung, können die Räder während der Umbauten rechtwinklig zu den vorhandenen Abstellgittern geparkt werden. Die Nutzung der Ersatzparkmöglichkeit ist zirka auf ein halbes Jahr angelegt. Danach stehen Radabstellplätze im Fehrle-Parkhaus
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: