Zehn Wildapfelbäume für zehn Jahre Fachwartvereinigung

Zum Tag des Baumes hat eine Gruppe von Obst- und Gartenfachwarten den ersten von zehn Wildapfelbäumen auf einer Streuobstwiese in Hüttlingen gepflanzt. Mit der Aktion wollen die Fachwarte einen Beitrag zum Erhalt der seltenen Baumart leisten und zugleich auf ihr zehnjähriges Bestehen aufmerksam machen. Der Wildapfel – oder Holzapfel – ist der Baum des Jahres 2013 und einer der Stammväter der heutigen Hausapfelsorten. Nachdem in Hüttlingen der erste Baum gemeinsam eingesetzt wurde, werden die restlichen neun auf Streuobstwiesen und Naturlehrpfaden über den Ostalbkreis verteilt gepflanzt – von Schwäbisch Gmünd bis Ellenberg
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel