17-Jährige stirbt durch Stromschlag

Beim Klettern auf einen Tankwagen im Bahnhof kommt es zu einem Lichtbogen von der Oberleitung

Stuttgart-Vaihingen. Tödliche Verletzungen hat eine 17-Jährige am frühen Samstagmorgen durch einen Stromschlag erlitten. Nach Angaben der Polizei kletterte die Jugendliche kurz nach Mitternacht zusammen mit zwei 16 uhd 17 Jahre alten Freundinnen auf einen im Bahnhof Vaihingen abgestellten Tankwagen, um sich von zwei Freunden fotografieren zu lassen. Beim Besteigen des Waggons schloss sich der Lichtbogen von der Oberleitung und die 17-Jährige erlitt einen tödlichen Stromschlag. Die beiden Freundinnen erlitten schwere Verbrennungen. Beide Mädchen wurden in eine Spezialklinik in Stuttgart eingeliefert. Lebensgefahr besteht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: